Damit die Schmerzen gelindert werden

Alte Wunden geheilt und

Sie Möglichkeiten zur Veränderung

In der Hand haben


Psychotherapie kann helfen:



Wenn Sie sich krank fühlen oder Schmerzen haben, obwohl es dafür keine medizinischen Befunde gibt

Wenn Sie sich seit längerer Zeit nur noch mit Aufputsch-, Beruhigungs- oder Schlafmitteln aufrechthalten

Wenn Sie ohne ersichtlichen Grund rasende Herzklopfen bekommen und Angst haben, dass Sie sterben müssen

Wenn Sie Ängste haben, die sie belasten und einschränken

Wenn Sie von Gedanken geplagt werden, über die sie mit niemanden wagen, zu sprechen

Wenn Sie sich antriebs- und lustlos, erschöpft oder ständig überfordert fühlen

Wenn Sie niedergeschlagen sind und keine Freude am Leben haben

Wenn Sie traurig und einsam sind

Wenn Sie sich in einer belastenden Umbruchsituation befinden (z.B. Krankheit, Tod eines geliebten Menschens, Arbeitslosigkeit, Scheidung, Trennung, Unfälle ...), die schwer zu bewältigen ist

Wenn Sie an Selbstmord denken

Wenn Sie in einer Beziehung leben, die Sie sehr belastet

Wenn Sie sich durch die Kinder dauerhaft überfordert fühlen

Wenn Sie wiederkehrende Probleme im Kontakt mit anderen Menschen haben

Wenn Sie süchtig nach Alkohol, Drogen, Essen, Liebe, Spiele ... sind

Wenn Sie sich innerlich gezwungen fühlen, ständig dasselbe zu denken oder zu tun (z.B. zwanghaftes Waschen, Zusperren, Grübeln ...), obwohl dies Ihr Leben sehr eineng

Wenn Sie Ihre Fähigkeiten besser ausschöpfen wollen

Wenn Sie mit Ihrer Sexualität nicht zurecht kommen

Wenn Sie Angst vor Entscheidungen haben ...

Verständnis für die eigene Lebensgeschichte,

für das so geworden sein, führt zu Lebendigkeit und Klarheit.

Dies schafft eine gute Ausgangslage für Veränderungen in der Gegenwart,

für gute Lösungen, neue Sichtweisen und Erweiterung von Handlungsspielraum.